Onkologische Therapien werden immer erfolgreicher. Sie sind jedoch mit Nebenwirkungen verbunden, die oft für lange Zeit oder gar andauernd die Lebensqualität einschränken. Deshalb hat die Hirslanden Klinik Aarau gemeinsam mit der Krebsliga Aargau die ambulante onkologische Rehabilitation Aargau (ORA) ins Leben gerufen. Sie bietet allen Aargauer Patientinnen und Patienten Zugang zu Rehabilitationsprogrammen, die auf ihre jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Was ist das Ziel der onkologischen Rehabilitation?

Ziel der onkologischen Rehabilitation ist es, die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit Krebsbetroffener in allen Bereichen zu stärken und sie wieder ins gewohnte Leben zurückzuführen. Wir wollen Sie unterstützen, krankheits- oder behandlungsbedingte Beschwerden wie Müdigkeit (Fatigue), Körperbildveränderungen, Ernährungsprobleme oder psychologische Probleme erfolgreich zu überwinden.

Fachübergreifendes Team für optimale Betreuung

In der ambulanten onkologischen Rehabilitation Aargau (ORA) arbeiten unterschiedliche Fachbereiche koordiniert zusammen. Das Programm besteht aus medizinischen Massnahmen, wie die Physiotherapie, Komplementärmedizin, Ernährungsberatung, Psycho-Onkologie, Sozialberatung und Sexualtherapie.

Ergänzend können Sie nicht-medizinische Massnahmen nach einer individuellen Beratung wählen. Dazu zählen u. a. Achtsamkeitstrainings, Yoga, Naturheilkunde und die Musiktherapie.

Aus diesem umfassenden Angebot erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Programm, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Dieses dauert in der Regel 16 Wochen, jedoch mindestens 8 Wochen.

Wer trägt die Kosten?

Alle medizinisch rehabilitativen Behandlungen werden mit dem üblichen Selbstbehalt über die Grund- oder Zusatzversicherung Ihrer Krankenkasse abgerechnet. Nichtmedizinische Zusatzangebote sind teilweise nur durch Zusatzversicherungen gedeckt und müssten allenfalls von Ihnen selbst getragen werden. Unsere Reha-Koordinatorin oder die Beratungsstelle der Krebsliga Aargau stehen Ihnen bei Fragen zur Finanzierung gerne zur Seite.

Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung kann über Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin, den behandelnden Onkologen oder Psycho-Onkologen erfolgen. Selbstverständlich können Sie sich als Patient auch selber anmelden. Sobald Sie angemeldet sind, wird Sie Ihre Reha-Koordinatorin für einen Beratungstermin kontaktieren. Anschliessend stellt unser Onko-Reha-Team (bestehend aus Arzt, Reha-Coach und Fachexperten der Krebsliga Aargau) ein onkologisches Rehabilitationsprogramm für Sie zusammen.

Haben Sie Fragen?

Onkologische Rehabilitation Aargau (ORA)
Hirslanden Medical Center
c/o Radiotherapie Hirslanden AG
Rain 34
5000 Aarau

Ansprechpartner

Anita Gutierrez

Anita Gutierrez
Leitung & Koordination Onko-Reha Programm
Leitung Pflege, Radiotherapie Hirslanden AG

Maria Bruderer

Maria Bruderer
Koordinatorin Onkologische Rehabilitation Aargau

Onko-Reha-Coach-Team

Claudia Hauser

Claudia Hauser
Sozialarbeiterin FH
Bereichsleiterin, Beratung und Unterstützung
Krebsliga Aargau
Kasernenstrasse 25
5000 Aarau

Sabina Fischer

Sabina Fischer
Breast Care Nurse
Brust Zentrum Aarau Cham Zug
Rigistrasse 1
6330 Cham

Anita Gutierrez

Anita Gutierrez
Pflegeexpertin Oncological Care
Institut für Radiotherapie
Medical Center
Rain 34
5000 Aarau

Franziska Weber

Franziska Weber
Pflegefachfrau FH
Supportive & Palliative Care
Tumor Zentrum Aarau
Rain 34
5000 Aarau

Maja Pfeiffer

Maja Pfeiffer
Breast Care Nurse
Brust Zentrum Aarau Cham Zug
Ziegelrain 29
5000 Aarau

Christine Zobrist

Christine Zobrist
Pflegeexpertin Wound Care
Institut für Radiotherapie
Medical Center
Rain 34
5000 Aarau