Akupunkturbehandlung vor und während der Geburt

Therapieinformationen

Die Geburtserleichterung durch Akupunktur ist in China seit langer Zeit bekannt und bietet sich als Ergänzung zu den herkömmlichen Geburtsvorbereitungskursen an. Die Stimulation mit Akupunkturnadeln bewirkt einen weichen und elastischen Muttermund, auf den die Wehen effizienter wirken können. Der Geburtsverlauf kann mit Akupunktur erleichtert und verkürzt werden. Bei Übertragung der Schwangerschaft kann die Gebärmutter zu zusätzlicher Wehentätigkeit angeregt werden. Ausserdem kann sich die Akupunktur positiv auf die Verminderung von Schwangerschaftsbeschwerden auswirken.

Daten
Nach individueller Absprache.

Kosten
CHF 120.- pro Stunde. Mit einer Zusatzversicherung in Komplementärmedizin übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten.

Ort
Geburtenabteilung, Klinik Hirslanden

Therapeutin
Ursula Spörri, Hebamme und dipl. Akupunkteurin SBO-TCM

Teilnehmer
Frauen mit einer bisher komplikationslosen Schwangerschaft und einer positiven Einstellung gegenüber einer Akupunkturbehandlung. Nicht geeignet für Frauen mit geplantem Kaiserschnitt.

Beginn
Geburtsvorbereitung: 3 bis 4 Wochen vor Geburtstermin.
Geburtseinleitung: nur bei Übertragung.
Bei Schwangerschaftsproblemen nach Absprache.

Anfahrt

Die Klinik Hirslanden ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar:

- Tram Nr. 11 ab Zürich Hauptbahnhof oder Zürich Stadelhofen bis Haltestelle Balgrist

- Forchbahn (S 18) ab Bahnhof Stadelhofen bis Haltestelle Balgrist

In der Tiefgarage stehen für Besucher gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind täglich von 6.00 - 21.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass in unmittelbarer Nähe der Klinik nur in einem sehr beschränkten Ausmass Parkiermöglichkeiten (Blaue Zone) vorhanden sind.