Eine Entbindung kann überwältigend sein, aber auch intensiv und enorm anstrengend. Ihr persönliches Wohl und jenes Ihres Babys ist für uns das Einzige was zählt. Wir setzen alles daran, dass wir Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden. Indem wir eine Umgebung schaffen, in der Sie sich sicher, verstanden und gut aufgehoben fühlen.

Die Leitung der Geburt übernehmen unsere Hebammen - in enger Abstimmung mit Ihrer Gynäkologin oder Ihrem Gynäkologen

Unsere kompetenten Hebammensind auch während der Entbindung für Sie da und leiten Ihre Geburt. Sie kontrollieren den Geburtsverlauf, helfen Ihnen während und zwischen den Wehen mit gezielten Hilfestellungen und beobachten laufend, ob es Ihnen und Ihrem Baby gut geht. Sie können sich ihnen bei Unsicherheiten, Ängsten oder Schmerzen jederzeit anvertrauen. In der letzten Phase der Geburt ist immer auch Ihre Gynäkologin oder Ihr Gynäkologe anwesend. Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin oder eine andere Begleitperson dürfen gerne während der ganzen Zeit an Ihrer Seite sein, um Sie zu unterstützen.

Haben Sie regelmässige Schmerzen? Sind es Wehen und fängt die Geburt womöglich an? Rufen Sie uns an - wir sind für Sie da! 

Haben Ihre Wehen regelmässig eingesetzt, ist Ihre Fruchtblase geplatzt, fühlen Sie sich unsicher und haben Fragen? Kontaktieren Sie unsere Geburtshilfe rund um die Uhr unter der Nummer +41 32 366 41 83. Wir helfen Ihnen gerne weiter und prüfen gemeinsam mit Ihnen, ob Sie sich bereits auf den Weg in die Klinik machen müssen.

Klinikeintritt - bitte melden Sie sich an der Rezeption oder nachts bei der Notfallpforte an

Melden Sie sich an der Rezeption, wenn Sie tagsüber bei uns in der Klinik Linde in Biel eintreffen. Nachts empfangen wir Sie gerne an der Notfallpforte. Frauen, die mit einem geplanten Kaiserschnitt entbinden, treten normalerweise am Tag des vereinbarten Termins bei uns ein. 

Kaiserschnitt

Auch bei einem Kaiserschnitt können Sie uns voll und ganz vertrauen

Falls eine natürliche Geburt für Mutter und Kind zu viele Risiken birgt, holt unser erfahrenes Team Ihr Baby mit einem Kaiserschnitt zur Welt. Ihr Bauch und Ihre Beine werden lokal betäubt, so dass Sie den restlichen Körper spüren. So können Sie die Geburt miterleben und Ihr Kind für den ersten Hautkontakt direkt zu sich nehmen. Der Kaiserschnitt dauert von der Vorbereitung bis zum Schluss rund 45 Minuten, wobei das Baby in rund 5 bis 10 Minuten aus dem Bauch geholt wird. Ihre Gynäkologin oder Ihr Gynäkologe wird frühzeitig mit Ihnen das Gespräch suchen, falls ein geplanter Kaiserschnitt erforderlich ist. 

Natürliche & medizinische Schmerzlinderung

Wir unterstützen Sie mit den Methoden, die für Sie passen

Wehenschmerzen äussern sich bei jeder Frau anders. Es gibt Schwangere, die eine Geburt ohne Schmerzmittel bewältigen, aber in vielen Situationen sind die Gebärenden froh, wenn sie auf natürliche oder medizinische Schmerzlinderung zählen können. Sie ermöglichen Entspannung und sind oftmals hilfreich und sinnvoll, damit die Gebärenden Kraft tanken können.

Natürliche Schmerzlinderung - Akupunktur, Homöopathie und weitere entspannungsfördernde Angebote

Für Ihre natürliche Geburt bieten wir Ihnen verschiedene alternative Schmerztherapien an. Sie haben die Wahl zwischen Massagen, Akupunktur, dem Entspannungsbad mit ätherischen Düften, der Unterstützung durch bewusste Atmung und der Homöopathie.

Medizinische Schmerzlinderung von der PDA-Spritze bis zur patientengesteuerten Schmerzbekämpfung 

Auch im Bereich der schulmedizinischen Schmerzlinderung stehen Ihnen diverse Optionen zur Verfügung. Dazu gehören entkrampfende Medikamente (Spasmolytika und Analgetika), die Periduralanästhesie (PDA), also die Spritze in die Wirbelsäule durch die Anästhesistin bzw. den Anästhesisten, die patientengesteuerte Schmerzmittelabgabe (PCA) - eine Infusion, die Sie sich während der Geburt selber dosiert verabreichen können - und die kombinierte spinalepidurale Anästhesie (CSEA). Die CSEA verbindet die Vorteile der Spinalanästhesie (schneller Wirkungsbeginn) mit denen der Epiduralanästhesie (wirkungsvolle postoperative Schmerzbekämpfung). Für uns ist zentral, dass wir die Art der Schmerzlinderung - sei sie natürlich oder medizinisch - auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Behandlungsspektrum der Anästhesie.