Kompetenz

  • Vorsorgeuntersuchungen gemäss Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie inklusive der Impfungen
  • Ultraschalluntersuchungen: Hüfte des Neugeborenen, Schädel und Rückenmark des Säuglings, Organe, Weichteile, Knochenbrüche
  • Notfall-Behandlungen beispielsweise bei folgenden Problemen:
    • akute Atemwegserkrankungen
    • Infektionen
    • Schmerzen
    • Wunden (wir kleben und nähen)
    • Knochenbrüche (wir röntgen und gipsen)
  • Entwicklungspädiatrische Standortbestimmung und Erfassung von Aufmerksamkeitsstörungen mittels des Testverfahrens IDS-2 (Intelligenz- un Entwicklungsskalen für Kinder und Jugendliche von 5 bis 20 Jahren) und des Conners 3 - Fragebogenverfahrens
  • Beratung, Begleitung und Case-Management für Familien mit chronisch kranken Kindern oder Kindern mit angeborenen Fehlbildungen und Mehrfacherkrankungen.