Kopfmedizin

Zu den Krebserkrankungen innerhalb der onkologischen Kopfmedizin gehören Hirntumore, Mundhöhlenkrebs, Rachenkrebs, Kehlkopfkrebs, Tumore in der Nase und dem äusseren Hals, insbesondere der Schilddrüse. Um eine bestmögliche Behandlung zu bieten, werden im Tumorzentrum Hirslanden Zürich eine Vielzahl von Spezialisten der Krebsmedizin aus verschiedenen Fachgebieten vereint.

Hierzu gehören zum Beispiel die Neurologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Chirurgie, Radiologie, Pathologie, Onkologie, Strahlentherapie. Die Spezialisten beraten und bestimmen miteinander den individuellen Therapieplan des Patienten.

Damit das Wissen der Fachspezialisten an einen Tisch gebracht werden kann, finden im Rahmen des Tumorzentrums regelmässige interdisziplinäre Tumorboards statt. Dort werden pro Patient die individuellen Behandlungsplanungen und den zu erwartenden Erfolg besprochen.