Das Tumorzentrum Hirslanden Zürich bietet Patienten mit der Diagnose Krebs eine fachübergreifende und ganzheitliche Behandlung. Unsere erfahrenen Ärzte betreuen und begleiten Patienten von der Diagnosestellung über die Therapie bis zur Nachsorge. Durch enge Zusammenarbeit mit Psychoonkologen, Palliativmedizinern und Selbsthilfegruppen umfasst das Tumorzentrum Hirslanden Zürich das gesamte Behandlungs- und Betreuungsspektrum der Krebsmedizin.

Interdisziplinärer Ansatz

Die bestmögliche Behandlung des einzelnen Patienten wird unter Einbezug von Radiologen, Pathologen, Strahlentherapeuten, Onkologen und Chirurgen festgelegt. In Abhängigkeit vom betroffenen Organ ergänzen zum Beispiel Gastroenterologen, Pneumologen, Gynäkologen oder Urologen die Expertenrunde.
In regelmässig stattfindenden Konferenzen, den sogenannten interdisziplinären Tumorboards, kommt die Expertenrunde zusammen und tauscht sich patientenfokussiert über den einzelnen Krankheitsfall aus. Unsere Patienten profitieren somit in jeder Phase ihrer Erkrankung von Fach- und Erfahrungswissen, das dank dem Austausch unserer Experten auf ein ganz neues Level kommt.

Zertifizierung

Qualität in der Medizin muss belegt werden. Um Beleg für unsere Standards und Qualität zu erbringen, strebt das Tumorzentrum Hirslanden Zürich die Zertifizierung nach der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) an. Durch die Zertifizierung stellen wir sicher, dass unsere Versorgung von Krebspatienten nach anerkannten Richtlinien und auf höchstem Niveau erfolgt. Die Zertifizierung ist ein Qualitätsausweis für zuweisende Ärzte sowie die Patienten.