Das Tumorzentrum Hirslanden Zürich vereint als European Cancer Centre Spezialisten aus unterschiedlichen Fachrichtungen, welche alle Krebspatienten fachgebiets-übergreifend betreuen. Der behandelnde Arzt begleitet den Patienten von der Diagnosestellung bis hin zur Nachsorge.

Der Patient im Fokus

Für jeden Patienten wird im Tumorzentrum Hirslanden Zürich ein individueller Therapieplan entworfen und abgestimmt. Experten der onkologisch-tätigen Disziplinen koordinieren gemeinsam die Versorgung des Patienten und beziehen diesen in die Abstimmung des Therapieplans mit ein.

Individuelle Behandlung

In sogenannten Tumorboards kommen Spezialisten verschiedenster Fachdisziplinen in regelmässigen Abständen zusammen, um die einzelnen Fälle zu diskutieren. Dem interdisziplinären Ansatz folgend, wird je nach Krebsart und betroffenem Organ die Expertenrunde erweitert. Dies gilt auch für Krebserkrankungen ausserhalb des zertifizierten Rahmens.

Zweitmeinung durch Fachspezialisten

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich eine Zweitmeinung einzuholen. Ergänzt durch eine enge Zusammenarbeit mit Psychoonkologen, Palliativmedizinern und Selbsthilfegruppen, umfasst das Tumorzentrum Hirslanden Zürich das gesamte Behandlungs- und Betreuungsspektrum der Krebsmedizin.

Der Patient steht dabei immer im Fokus unseres Handelns. Unser oberstes Ziel ist es, jederzeit persönliche und individuelle medizinische Betreuung sowie Serviceleistungen auf höchstem Niveau zu bieten.

Zertifizierte Kompetenz

Seit November 2018 kann sich das Tumorzentrum Hirslanden Zürich als zertifiziertes European Cancer Centre bezeichnen und hat auch den Aufrechterhaltungsaudit 2019 erfolgreich abgeschlossen. Lesen Sie hier mehr zur Zertifizierung.