Die Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug bietet ihren privatversicherten, stationären Patientinnen und Patienten neu den Limousinen-Fahrservice an. Die Patientinnen und Patienten haben die Möglichkeit, nach ihrem stationären Aufenthalt von der Klinik nach Hause chauffiert zu werden.

Privatversicherte Patientinnen und Patienten geniessen an der Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug medizinische und pflegerische Leistungen auf höchstem Niveau. Im Rahmen einer umfassenden Behandlung und Betreuung kommen Hirslanden Privé Patienten in die Vorzüge besonderer Dienstleistungen. Mit dem neuen Fahrservice in Zusammenarbeit mit Medical Limousine ergänzt die Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug ihr Angebot um eine attraktive Zusatzdienstleistung. Auf Wunsch werden Patientinnen und Patienten direkt von der Klinik bis nach Hause oder zu einem anderen Zielort mit einer Fahrdistanz von 25km gefahren.

Der Fahrservice eignet sich zum Beispiel für Patientinnen und Patienten, die nicht von Angehörigen oder Bekannten abgeholt werden können oder sich für den ÖV noch unsicher fühlen. Insbesondere in der aktuellen Zeit kann mit dem Fahrservice der ÖV sicher umgangen werden. Ein umfassendes Dienstleistungspaket sorgt für die Sicherheit, Unterhaltung und Verpflegung während der Fahrt. Die breiten Türen und die grossräumige Innenausstattung gewährleisten einen erleichterten Einstieg und eine komfortable Sitzgelegenheit. Insbesondere profitieren Patientinnen und Patienten mit einem orthopädischen Eingriff von diesem Komfort.

Der Limousinen-Fahrservice kann bereits vor oder auch während dem stationären Aufenthalt über die Hotelservice/Guest Relations Mitarbeitenden organisiert werden.

Weitere Informationen zum Leistungsangebot für unsere Privé Patienten.