Neues Orthopädie-Zentrum an der AndreasKlinik Cham Zug

Per 1. September 2017 entsteht an der Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug ein Zentrum für Orthopädie. Die drei Ärzte Dr. med. Roman Flückiger, Dr. med. Sebastian Gathmann und Dr. med. Martin Röthlisberger bilden das Team. Zurzeit sind die drei Orthopäden leitende Ärzte am Zuger Kantonsspital.

Ein Zentrum spezialisiert auf den Bewegungsapparat

Die drei ausgewiesenen Spezialisten für Orthopädie wagen am 1. September den Schritt in die Selbstständigkeit. Sie eröffnen ihre eigene Praxis an der Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug. Noch sind Roman Flückiger, Sebastian Gathmann und Martin Röthlisberger als leitende Ärzte am Zuger Kantonsspital beschäftigt. Als Belegärzte werden sie künftig ihre Patienten in der AndreasKlinik operieren und hospitalisieren.

Ein Ärzteteam – mehrere Kernkompetenzen

Die drei Ärzte sind alle Fachärzte für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates. Ihre Kernkompetenzen sind jedoch verschieden und komplementieren sich auf ideale Weise.

Dr. med. Roman Flückiger ist spezialisiert auf Fuss- und Sprunggelenkchirurgie. Dr. med. Sebastian Gathmanns Spezialgebiete sind die Schulter- und Ellenbogenchirurgie. Dr. med. Martin Röthlisberger konzentriert sich speziell auf die Hüft- und Kniechirurgie. Allen drei Ärzten gemeinsam ist die grosse Erfahrung in der Versorgung unfallbedingter Verletzungen am Bewegungsapparat.

Erfreuliche Entwicklung für die AndreasKlinik

Klinikdirektor Dr. Urs Karli ist erfreut über diese Entwicklung: „Die Klinikstrategie fokussiert unter anderem auf das Fachgebiet Orthopädie. Hirslanden wird den drei Ärzten ein kompetenter Partner sein, der sie in ihrer Tätigkeit bestmöglich unterstützen wird. Der Patientennutzen steht bei uns an oberster Stelle. Wir heissen die Herren Flückiger, Gathmann und Röthlisberger herzlich willkommen."

 

Über die Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug

Die AndreasKlinik Cham Zug steht für eine umfassende medizinische und chirurgische Grundversorgung in komfortabler Hotel-Atmosphäre. Sie zählt 90 Beleg- und Konsiliarärzte und rund 260 Mitarbeitende und gehört seit 2001 zur Privatklinikgruppe Hirslanden. Strategische Schwerpunkte der AndreasKlinik sind unter anderem die allgemeine Innere Medizin, die allgemeine Chirurgie, die Gynäkologie & Geburtshilfe, die Chirurgie des Bewegungsapparates (Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie) als auch die Urologie. Die Klinik hat im Kanton Zug den exklusiven Leistungsauftrag für Wirbelsäulenchirurgie. Im Notfall garantiert ein Facharzt rund um die Uhr eine kompetente Betreuung und speditive Behandlung. Die Klinik steht als Listenspital allen Versicherungsklassen offen.

Über die Privatklinikgruppe Hirslanden

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 16 Kliniken in 11 Kantonen, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 4 ambulante Praxiszentren, 14 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Die Gruppe zählt gut 2 030 Belegärzte und angestellte Ärzte sowie 8 750 Mitarbeitende. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe und das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 1 647 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2016 wurden in den 16 Kliniken über 98 609 Patienten an 469 167 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 43.5% grundversicherten Patienten, 31.9 % halbprivat und 24.6%  privat Versicherten zusammen.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Privatklinikgruppe Hirslanden formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken und ist seit 2007 Teil der südafrikanischen Spitalgruppe Mediclinic International Limited.

Kontakt

Dr. Urs Karli, Direktor
AndreasKlinik Cham Zug
Rigistrasse 1
6330 Cham