Leitender Arzt Kardiologie wechselt zur AndreasKlinik Cham Zug

Der Kardiologe Dr. med. David Ramsay nimmt per 1. September 2017 seine Tätigkeit an der AndreasKlinik Cham Zug auf. Zurzeit ist er Leitender Arzt Kardiologie am Zuger Kantonsspital.

Dr. med. David Ramsay wird per 1. September eine kardiologische Praxis in der AndreasKlinik Cham Zug eröffnen. Noch ist er am Zuger Kantonsspital beschäftigt.

Erstmals steht den Patienten damit ein kardiologischer Facharzt mit Praxis in der Klinik zur Verfügung. Dies ist umso relevanter, als immer mehr Patienten mit kardiologischen Begleiterscheinungen in das Spital eintreten. Ergänzend zu den präoperativen Abklärungen durch den Hausarzt können die chirurgische Patienten durch eine weiterführende kardiologische Abklärung vor Ort profitieren. Dadurch lassen sich unerwünschte Ereignisse während des Klinikaufenthaltes minimieren.

„Es ist uns eine Freude, mit Dr. Ramsay einen lokal verankerten und anerkannten Kardiologen gewonnen zu haben, welcher nach seiner internationalen Ausbildung wichtige nationale Spitäler in seinem CV verankert hat. Mit ihm im Team können wir als Grundversorgerklinik unseren Patienten noch mehr Sicherheit gewähren“, sagt Dr. Urs Karli, Direktor der AndreasKlinik Cham Zug.  

 

Über die Hirslanden AndreasKlinik Cham Zug

Die AndreasKlinik Cham Zug steht für eine umfassende medizinische und chirurgische Grundversorgung in komfortabler Hotel-Atmosphäre. Sie zählt 90 Beleg- und Konsiliarärzte und rund 260 Mitarbeitende und gehört seit 2001 zur Privatklinikgruppe Hirslanden. Strategische Schwerpunkte der AndreasKlinik sind unter anderem die allgemeine Innere Medizin, die allgemeine Chirurgie, die Gynäkologie & Geburtshilfe, die Chirurgie des Bewegungsapparates (Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie) als auch die Urologie. Die Klinik hat im Kanton Zug den exklusiven Leistungsauftrag für Wirbelsäulenchirurgie. Im Notfall garantiert ein Facharzt rund um die Uhr eine kompetente Betreuung und speditive Behandlung. Die Klinik steht als Listenspital allen Versicherungsklassen offen.

Über die Privatklinikgruppe Hirslanden

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 16 Kliniken in 11 Kantonen, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 4 ambulante Praxiszentren, 14 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Die Gruppe zählt gut 2 030 Belegärzte und angestellte Ärzte sowie 8 750 Mitarbeitende. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe und das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 1 647 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2016 wurden in den 16 Kliniken über 98 609 Patienten an 469 167 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 43.5% grundversicherten Patienten, 31.9 % halbprivat und 24.6%  privat Versicherten zusammen.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Privatklinikgruppe Hirslanden formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken und ist seit 2007 Teil der südafrikanischen Spitalgruppe Mediclinic International Limited.

Kontakt

Dr. Urs Karli, Direktor
AndreasKlinik Cham Zug
Rigistrasse 1
6330 Cham