Gefäss

Erkrankungen der Gefässe – Arterien, Venen, Arterien beziehungsweise Lymphbahnen – können den ganzen Körper von Kopf bis Fuss betreffen. Wir bieten Ihnen in spezialisierten Kompetenzzentren das gesamte Spektrum der Gefässmedizin an: von der konservativen Gefässtherapie, z.B. an der Halsschlagader, bis hin zu Krampfadertherapien.

Die verschiedenen Gefäss-Zentren der Klinik Hirslanden vereinen die Kompetenzen namhafter Ärzte der Fachgebiete Angiologie, Phlebologie und der Gefässchirurgie sowie der Radiologie. Da gefässmedizinische Fragestellungen häufig mit weiteren Erkrankungen verbunden sind, erfolgt bei Bedarf eine enge, fachübergreifende Zusammenarbeit mit weiteren Spezialisten – so beispielsweise mit Diabetologen, Kardiologen oder Thoraxchirurgen. Überdies werden die zuweisenden Hausärzte, welche die Patienten meist seit mehreren Jahren betreuen, eng in die Behandlung miteinbezogen.

Erfahrene Fachleute gehen bei uns auf Ihre gesundheitlichen Fragen und Anliegen ein. Der von Ihnen gewählte Arzt Ihres Vertrauens betreut Sie persönlich in seiner Praxis sowie, falls notwendig, beim stationären Klinikaufenthalt „aus einer Hand“.

Unsere umfassende Klinikinfrastruktur (Notfall, Intensivstation etc.) und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Spezialisten aus anderen medizinischen Fachgebieten (Innere Medizin, Onkologie etc.) ergänzen die Fachkompetenz Ihres Belegarztes und garantieren Ihnen höchste medizinische Sicherheit.

Zentren

Querschnittsfunktionen