PINK WEEK: Gemeinsam gegen Brustkrebs

Jede neunte Frau erkrankt in ihrem Leben an Brustkrebs. Die Diagnose betrifft auch Angehörige und Freunde unmittelbar. Gemeinsam mit der Krebsliga Aargau veranstalten die Hirslanden Kli-nik Aarau und das Brust Zentrum Aarau Cham Zug deshalb die «Pink Week». Neben umfassen-den Informationen steht die Solidarität mit betroffenen Personen im Zentrum.

«Pink Wall»: Mit BHs die Krebsliga unterstützen
Vor der Hirslanden Klinik Aarau wird am 19.Oktober 2017 die «Pink Wall» aufgestellt. An dieser pinken Wand können alle ausgediente BHs anbringen und dadurch Solidarität mit betroffenen Personen bekun-den. Für jeden BH wird ein symbolischer Beitrag an die Krebsliga Aargau gesponsert.

Vorträge und Blick hinter die Spitalkulissen
Spezialisten der Hirslanden Klinik Aarau zeigen allen Interessierten und Brustkrebsbetroffenen in einer Matinée am 21. Oktober 2017 die verschiedenen Therapiephasen und Unterstützungsangebote
auf. Zu den Vortragsthemen gehören unter anderem die Vererbung von Brustkrebs, die medikamentöse
Therapie und die Bestrahlung. In geführten Rundgängen können die Radiologie, ein Operationssaal sowie der Linearbeschleuniger für die Strahlentherapie besichtigt werden. Informationsstände geben Einblick in Unterstützungsangebote und die Vorsorge. Ein künstliches Tastmodell steht zur Verfügung, mit dem man das Abtasten zur Früherkennung von Brustkrebs selbst üben kann. Weiter können sich Besucherinnen und Besucher über die optische Wiederherstellung der Brust nach einer Operation infor-mieren: Mit der Pigmentation der Areola (Brustwarzenhof) werden beispielsweise optisch erstaunliche Ergebnisse erzielt. Und Physiotherapeuten erklären die Lymphdrainage als Begleitmassnahme. Die Teilnahme an der Matinée ist kostenlos, anmelden kann man sich unter www.hirslanden.ch/aarau/pink.

Solidaritätsmärsche in Aarau und Baden
An den «Pink Light»-Umzügen in Baden (19. Oktober 2017) und Aarau (26. Oktober 2017) sind alle eingeladen, aus Solidarität mit pinken Lampions durch die Städte zu ziehen. Die Lampions werden im Vorfeld in bestimmten Geschäften in Aarau und Baden verkauft. Der Erlös aus dem Lampionverkauf
geht vollumfänglich an die Krebsliga Aargau. Die Verkaufsstellen können auf der Webseite abgerufen werden. Der «Pink Light»-Umzug in Aarau schliesst die «Pink Week» mit einem herbstlichen Apéro vor der Hirslanden Klinik Aarau ab.


Brust Zentrum
Hirslanden Klinik Aarau
Schänisweg
5001 Aarau
T +41 62 836 78 40
brustzentrum.aarau@hirslanden.ch
www.brustzentrum-aarau.ch


Pink Week
Donnerstag, 19. Oktober 2017
17.00 Uhr: Eröffnung der Pink Wall durch Christine Honegger, Krebsliga Aargau
19.00 Uhr: Pink Light Baden – Solidaritätsmarsch mit pinken Lampions, Start ab Bahnhofplatz

Samstag, 21. Oktober 2017, 9.30 Uhr
Brustkrebs-Matinée mit Vorträgen, Ständen und Rundgängen, Hirslanden Klinik Aarau
Anmeldung: T 062 836 70 19 oder www.hirslanden.ch/aarau/pink

Donnerstag, 26. Oktober 2017
19.00 Uhr: Pink Light Aarau – Solidaritätsmarsch mit pinken Lampions, Start bei der Klinik
19.45 Uhr: Herbstlicher Apéro vor der Klinik

www.hirslanden.ch/aarau/pink

 

Kontakt, Interviewanfragen und Bildmaterial:
Hirslanden Klinik Aarau
Nadine Blum, Stv. Abteilungsleiterin Kommunikation / Marketing
Schänisweg
CH-5001 Aarau
T +41 62 836 72 78
nadine.blum@hirslanden.ch
www.hirslanden.ch/aarau-medien

 

Die Hirslanden Klinik Aarau ist die grösste Privatklinik im Mittelland zwischen Bern und Zürich. Sie erfüllt umfassende Leistungsaufträge des Kantons, insbesondere in der spezialisierten Medizin. Die medizinische Qualität sowie die patientenorientierte Philosophie machen die Klinik zur ersten Wahl bei zusatzversicherten Patienten im Aargau. Im Belegarztsystem sind über 160 Fachärzte in 36 Kompetenzzentren und Instituten der Klinik eng miteinander vernetzt. Mehr als 850 Mitarbeitende kümmern sich um das Wohl der Patienten. Auf den Pflegestationen stehen 155 Betten zur Verfügung. Den Patienten der Hirslanden Klinik Aarau kommen die Kompetenz der schweizweit tätigen Privatklinik-Gruppe Hirslanden sowie innovative Kooperationen auch mit öffentlichen Spitälern zu Gute.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 17 Kliniken, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation, und betreibt 4 ambulante Praxiszentren sowie 16 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Sie ist damit das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz.
 

Kontakt

Philipp Lenz, Abteilungsleiter Kommunikation / Marketing
Hirslanden Klinik Aarau
Schänisweg
5001 Aarau