Notfallaufnahme und Innere Medizin unter neuer Leitung

Am 1. Juni 2020 startete Doktor Matthias von Kietzell an der Hirslanden Klinik Stephanshorn. Er übernahm bei Stellenantritt die Leitung der Notfallaufnahme sowie die Leitung der Inneren Medizin im stationären Bereich.

Mit Doktor Matthias von Kietzell stiess per 1. Juni 2020 ein ausgewiesener Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und Infektiologie zur Klinik Stephanshorn. Er leitet neu nicht nur die Notfallaufnahme, sondern zeichnet auch Verantwortung für die Innere Medizin im stationären Bereich der Klinik. Damit stärkt die Klinik Stephanshorn die Allgemeine Innere Medizin, die sie unter der Leitung von Matthias von Kietzell weiter ausbauen wird. Auf der 24 Stunden Notfallaufnahme leitet er ein eingespieltes Fachärzte-Team, das ebenfalls weiter ausgebaut und um weitere neue Fachkollegen ergänzt wird.

Doktor Matthias von Kietzell, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin und Infektiologie schloss sein Studium der Medizin 2002 in München (D) ab und promovierte 2009 an der Technischen Universität Dresden (D). Von 2002 bis 2008 durchlief er die internistische Ausbildung an verschiedenen Spitälern in Deutschland und in der Schweiz, unter anderem am Spital Wil, im Triemlispital in Zürich sowie am Universitätsspital Zürich. 2008 erlangte Doktor von Kietzell den Facharzttitel für Allgemeine Innere Medizin und war bis 2011 Oberarzt am Regionalspital im rheintalischen Altstätten. Von 2012 bis 2015 folgte die Ausbildung zum Facharzt für Infektiologie und Spitalhygiene am Kantonsspital St.Gallen, den Facharzttitel erlangte er 2014. Von 2015 bis Juni 2020 war er am KSSG Oberarzt für Infektiologie und Spitalhygiene.

Die Notfallaufnahme behandelt Erkrankungen und Verletzungen aller medizinischen Fachgebiete mit Ausnahme schwerer Brandverletzungen, polytraumatisierter Patienten, Herz- und Hirninfarkte sowie Kinder unter 16 Jahren (ausgenommen Orthopädisch-Traumatische Verletzungen) und Augenverletzungen. Die Zusammenarbeit mit dem Notruf 144 ist längst etabliert und seit anfangs 2020, mit der Eröffnung des Helikopterlandeplatzes ist die Notfallaufnahme jederzeit schnell und einfach erreichbar für die Rega wie auch für Triple A (AAA).

zur digitalen Visitenkarte

Auskunft & Bildmaterial

Christina Bärtsch, Leitung Marketing & Kommunikation
Klinik Stephanshorn
Brauerstrasse 95
9016 St. Gallen