Die Klinik Hirslanden hat Dr. med. Rudolf M. Moos per 1. Januar 2023 zum Stellvertretenden Direktor ernannt. Er übernimmt diese Funktion zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter des Bereichs Medizinisches System. Dr. med. Rudolf M. Moos ist eine erfahrene Führungsperson mit fundierten Kenntnissen des Gesundheitswesens.

Dr. med. Rudolf M. Moos verfügt über langjährige Führungserfahrung sowie Expertise im Aufbau und der Reorganisation von grossen Spitaleinheiten und medizinischen Plattformen in Schweizer Universi-täts- und Zentrumsspitälern.

Vor seinem Eintritt bei der Klinik Hirslanden baute er das Tumorzentrum des Universitätsspitals Zürich als «Comprehensive Cancer Center» nach internationalen Standards neu auf. Zudem verantwortete er Investitions- und Bauprojekte wie beispielsweise die Konzeption und Realisierung des grössten ambu-lanten Gesundheitszentrums der Schweiz (USZ Flughafen / The Circle).

Seit 1. Oktober 2021 leitet Dr. med. Rudolf M. Moos erfolgreich den Bereich Medizinisches System an der Klinik Hirslanden, in dem alle klinikeigenen medizinischen Kernbereiche inklusive angestellter Ärzteschaft, Pflegedienst, Spezialpflege und Therapien zusammengefasst sind. Als Mitglied des sie-benköpfigen Management-Teams prägt er die Klinik und deren strategische Ausrichtung in einem an-spruchsvollen Umfeld vorausschauend und aktiv mit. In einigen Gremien und Expertengruppen vertritt Dr. med. Moos die Klinik Hirslanden bereits heute auch nach aussen. In Zusammenarbeit mit Marco Gugolz, Direktor Klinik Hirslanden, wird die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft darüber hinaus noch weiter gestärkt.

Dr. med. Rudolf M. Moos verfügt unter anderem über eine Approbation und Promotion zum Dr. med. der Humanmedizin, einen universitären Abschluss in Betriebswirtschaftslehre sowie einen Executive Master of Business Administration in General Management (EMBA) der Universität St. Gallen (HSG).

Marco Gugolz, Direktor Klinik Hirslanden, sagt: «Wir freuen uns, dass wir mit Dr. med. Rudolf M. Moos eine äusserst kompetente, engagierte und erfahrene Person für das Amt des Stellvertretenden Direktors der Klinik Hirslanden gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass er seine Fähigkeiten auch in dieser Zusatzfunktion gewinnbringend für unsere Klinik einsetzen wird.»
 

Klinik Hirslanden

Die Klinik Hirslanden ist eine der führenden Privatkliniken in der Schweiz und gehört zur Hirslan-den-Gruppe. Modernste Medizin auf universitärem Niveau sowie die konsequente Patientenorientierung bestimmen das tägliche Handeln und stehen Patientinnen und Patienten aller Versicherungsklassen zur Verfügung. Durch die interdisziplinäre Vernetzung erfahrener Fachärztinnen und Fachärzte und das Wissen spezialisierter Kompetenzzentren werden die Patientinnen und Patienten ganzheitlich und umfassend betreut. Neben der Medizin legt die Klinik grössten Wert auf eine professionelle und individuelle Betreuung durch das Pflegefachpersonal. Komfort und privates Ambiente sowie die ausgezeichnete Leistung der Hotellerie runden das Angebot ab. Mehr Informationen finden Sie unter www.klinik-hirslanden.ch.

Hirslanden-Gruppe

Hirslanden steht für eine qualitativ hochstehende, verantwortungsbewusste, vom einzelnen Menschen selbstbestimmte sowie effiziente integrierte Gesundheitsversorgung. Von der Geburt bis ins hohe Alter sowie von der Prävention bis zur Heilung – jederzeit, physisch und digital – konzentriert sich die Hirslanden-Gruppe gemeinsam mit privaten und öffentlichen Kooperationspartnern auf die Weiterentwicklung des «Continuum of Care».

Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter mit erstklassiger medizinischer und Service-Qualität – gewährleistet durch hochqualifizierte selbstständige Fachärztinnen und Fachärzte mit langjähriger Erfahrung, eine exzellente Pflege und erstklassige Services. Interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren, spezialisierte Institute und kompetente Kooperationspartner ermöglichen eine optimale und individuelle Diagnostik und Behandlung auch hochkomplexer Fälle, sowohl stationär als auch ambulant.

Die Hirslanden-Gruppe umfasst 17 Kliniken in 10 Kantonen, viele davon mit einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 5 ambulante Operationszentren, 18 Radiologie- und 6 Radiotherapieinstitute. Die Gruppe zählt 2 515 Partnerärztinnen und Partnerärzte sowie 11 025 Mitarbeitende, davon 551 angestellte Ärztinnen und Ärzte. Hirslanden ist das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2021/22 einen Umsatz von 1 885 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.03.2022 wurden in der Gruppe 109 624 Patientinnen und Patienten an 472 301 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 51,3 % grundversicherten Patientinnen und Patienten, 28,2 % halbprivat und 20,5 % privat Versicherten zusammen. Die Hirslanden-Gruppe formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Kliniken und ist seit 2007 Teil der internationalen Spitalgruppe Mediclinic International plc, die an der Londoner Börse kotiert ist.

Kontakt für Medienschaffende:

Regina Gerdes
Regina Gerdes
Leiterin Marketing & Kommunikation
Klinik Hirslanden
Dr. med. Rudolf M. Moos
Dr. med. Rudolf M. Moos