Daniel Liedtke wird neuer CEO von Hirslanden

Der Verwaltungsrat von Mediclinic International hat Dr. Daniel Liedtke zum zukünftigen Chief Executive Officer der Privatklinikgruppe Hirslanden ernannt. Nach mehr als zehn Jahren erfolgreicher Führung von Hirslanden und der Etablierung des Unternehmens als führende Privatklinikgruppe der Schweiz wird Dr. Ole Wiesinger zum 1. Januar 2019 nach einer geordneten Übergabe sein Amt niederlegen.

Dr. Daniel Liedtke (48) kam 2001 zu Hirslanden und hatte anschliessend mehrere leitende Positionen innerhalb des Unternehmens inne. Er war stellvertretender Direktor der Hirslanden Klinik St. Anna in Luzern, bevor er von 2008 bis 2015 Direktor der Klinik Hirslanden in Zürich wurde. 2015 wurde er als Chief Operating Officer in die Hirslanden-Konzernleitung berufen und spielt seitdem eine entscheidende Rolle bei der erfolgreichen Führung des Unternehmens, einschliesslich der Umsetzung des laufenden Strategieprogramms Hirslanden 2020. Dr. Liedtke ist ein ausgewiesener Kenner des Schweizer Gesundheitswesens und verfügt über langjährige Erfahrung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im klinischen Umfeld. Der Verwaltungsrat von Mediclinic International hat sich einstimmig für die Ernennung von Daniel Liedtke entschieden.

Durch eine Reihe erfolgreicher Akquisitionen erweiterte die Privatklinikgruppe Hirslanden unter der Führung von Dr. Ole Wiesinger ihre Präsenz in der Schweiz von 13 Spitälern im Jahr 2007 auf das aktuelle Portfolio von 18 Spitälern, zuletzt mit der Klinik Linde in Biel und der Clinique des Grangettes in Genf. Hirslanden betreibt darüber hinaus mittlerweile vier ambulante Praxiszentren und hat stark in den Bereichen Radiologie und Radiotherapie expandiert, um das gesamte Leistungsangebot für Patientinnen und Patienten in der Schweiz zu erweitern. Der Umsatz hat sich in der zehnjährigen Amtszeit von Ole Wiesinger von 1091 Mio. CHF auf 1735 Mio. CHF gesteigert; die Zahl der Mitarbeitenden stieg in der gleichen Zeitperiode von 5224 auf 9635. Zudem wurden erhebliche Investitionen getätigt, um die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern. Dieser Qualitätsanspruch hat es Hirslanden zusammen mit den Ärzten und allen anderen Mitarbeitenden ermöglicht, die führende Position im Schweizer Gesundheitswesen zu behaupten. Dr. Wiesinger wird das Unternehmen bis Ende März 2019 beratend unterstützen.

Dr. Ronnie van der Merwe, Chief Executive Officer von Mediclinic International, sagt:

"Im Namen von Mediclinic International und Hirslanden möchte ich Ole Wiesinger für die vielen Jahre, in denen er sich für Hirslanden eingesetzt hat, und für seine herausragende  Führung des Unternehmens herzlich danken. Wir wünschen ihm für seine Zukunft viel Erfolg! Gleichzeitig freue ich mich sehr, Dr. Daniel Liedtke als neuen CEO von Hirslanden begrüssen zu dürfen. Er hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz und verfügt über fundierte Kenntnisse unseres Geschäftsumfelds sowie des Schweizer Gesundheitswesens. Seine zentrale Rolle im aktuell laufenden Strategieprogramm Hirslanden 2020 und sein profundes Verständnis unseres Kerngeschäfts machen ihn zum idealen Kandidaten, um das Programm weiter umzusetzen und das Unternehmen erfolgreich zu führen. Wir freuen uns auf seinen begeisterten und entschlossenen Einsatz im Mediclinic International Executive Committee und darauf, gemeinsam langfristige Erfolge im gesamten Konzern zu erzielen."

CEO Dr. Ole Wiesinger resümiert:

"Ich blicke auf eine erfüllte Karriere bei Hirslanden zurück und möchte mich an dieser Stelle bei den vielen Menschen bedanken, mit denen ich während meiner Zeit bei Hirslanden zusammenarbeiten durfte, insbesondere bei unseren fast 10‘000 Mitarbeitenden und rund 2‘000 Ärzten. Für mich ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um ein neues Kapitel zu beginnen, wobei es mir ein Anliegen ist, etwas von dem Erfolg und der Erfahrung meines bisherigen beruflichen Lebens zurückzugeben. Deshalb plane ich – neben künftigen Verpflichtungen wie zum Beispiel in der Lehre oder als Verwaltungsrat –, mich auch im karitativen Bereich weiter zu engagieren. Ich wünsche meinem Nachfolger Dr. Daniel Liedtke den gleichen herzlichen Empfang als CEO innerhalb und ausserhalb des Unternehmens, den ich erleben durfte. Aus der engen Zusammenarbeit der letzten zehn Jahren weiss ich, dass er Hirslanden erfolgreich in die Zukunft führen wird.“

Dr. Daniel Liedtke kommentiert:

"Ich freue mich sehr, die Rolle des CEO von Hirslanden zu übernehmen, nachdem ich rund 17 Jahre als Chief Operating Officer und in anderen Funktionen mit einem exzellenten Team aus Ärzten und Mitarbeitenden in den Kliniken zusammengearbeitet habe. Dieses Team liefert jeden Tag erstklassige Leistungen für unsere Patientinnen und Patienten - dadurch ist Hirslanden nicht nur die führende Privatklinikgruppe der Schweiz geworden, sondern auch international für die Qualität unserer klinischen Versorgung anerkannt. In meiner neuen Funktion werde ich an Ole Wiesingers Erfolgsbilanz der letzten zehn Jahre anknüpfen und aufbauend auf unserer starken Position die weitere Umsetzung des Strategieprogramms Hirslanden 2020 sicherstellen, um die Herausforderungen des aktuellen regulatorischen Umfelds zu meistern.“

 

Über die Privatklinikgruppe Hirslanden

Per Stichtag 31. März 2018 umfasst die Privatklinikgruppe Hirslanden 17 Kliniken in 11 Kantonen, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 4 ambulante Praxiszentren, 16 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Die Gruppe zählt gut 1 680 Belegärzte sowie   9 635 Mitarbeitende, davon 461 angestellte Ärzte. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe und das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von 1 735 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2018 wurden in der Gruppe über 102 903 Patienten an 473 343 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 47.9% grundversicherten Patienten, 29.7% halbprivat und 22.4% privat Versicherten zusammen.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Privatklinikgruppe Hirslanden formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken und ist seit 2007 Teil der internationalen Spitalgruppe Mediclinic International plc, die an der Londoner Börse kotiert ist.

Frank Nehlig

Leiter Unternehmenskommunikation
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark

Dr. Claude Kaufmann

Mediensprecher
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark