Daniel Lüscher wird neuer Direktor des Hirslanden Campus Bern

Daniel Lüscher übernimmt ab 1. April 2020 die Leitung des neugegründeten Hirslanden Campus in Bern. Er folgt damit auf Claudine Jungo und Dr. med. Julia Beel, die bis Ende März 2020 interimistisch gemeinsam sowohl für das Salem-Spital als auch die Klinik Beau-Site verantwortlich sind.

Daniel Lüscher (49) ist seit Anfang 2018 CEO und Vorsitzender der Spitalleitung der Spitäler Schaffhausen. In dieser Funktion war er für die strategische Weiterentwicklung verantwortlich und hat insbesondere den Neu- und Umbau des Kantonsspital Schaffhausen erfolgreich vorangetrieben. Von 2012 bis 2018 war Daniel Lüscher als CEO und Vorsitzender der Spitalleitung des Kantonsspitals Obwalden Sarnen tätig, wo er die Bereiche Orthopädie und Anästhesie neuorgansierte. Vor seiner Tätigkeit im Spitalbereich war er mehrere Jahre in leitenden Positionen im Personalwesen tätig, unter anderem als Personalleiter der Coop-Verteilerzentrale in Wangen sowie als Leiter Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung beim Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ).

Daniel Lüscher ist Betriebsökonom FH und verfügt zudem über die Abschlüsse Executive Master of Human Resources Management der FH Nordwestschweiz sowie Executive Master of Business Administration mit der Vertiefung Health Service Management der Berner Fachhochschule. Derzeit absolviert er einen Doctor of Business Administration (DBA) an der Kalaidos Fachhochschule Zürich und Middlesex University London.

«Wir freuen uns sehr, dass wir mit Daniel Lüscher einen ausgewiesenen Kenner der Spitalbranche für Hirslanden gewinnen konnten», sagt Stéphan Studer, Chief Operating Officer Region West der Privatklinikgruppe Hirslanden. «Wir sind überzeugt, dass Herr Lüscher aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Direktor mit freischaffenden und angestellten Ärzten sowie seiner langjährigen Erfahrung im Personalwesen genau die richtige Besetzung für die umsichtige Weiterentwicklung unserer neu zusammengeführten Kliniken Salem-Spital und Beau-Site in Bern ist.»

Daniel Lüscher wird seine Position als Direktor des Hirslanden Campus Bern ab 1. April antreten. Wie mit der Medienmitteilung vom 18. September 2019 bereits kommuniziert wurde, wird Hirslanden die in unmittelbarer Gehdistanz gelegenen Kliniken Salem-Spital und Beau-Site zusammenführen. Daniel Lüscher wird als Gesamtverantwortlicher die Integration der beiden Kliniken und den koordinierten Auf- und Ausbau des ambulanten und stationären Hirslanden Campus in der Stadt Bern verantworten. Um die Klinik Beau-Site und das Salem-Spital herum entsteht so ein breites, aufeinander abgestimmtes Angebot an ambulanten und stationären Leistungen. Hirslanden reagiert damit auf die zunehmende Verschiebung der Leistungserbringung vom stationären in den ambulanten Bereich und investiert auf dem Platz Bern für die anstehenden Projekte insgesamt 25 Millionen Schweizer Franken.

Privatklinikgruppe Hirslanden

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 17 Kliniken in 10 Kantonen, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 3 ambulante Praxiszentren, 2 ambulante Operationszentren, 17 Radiologie- und 5 Radiotherapieinstitute. Per Stichtag 31.3.2019 zählt die Gruppe 2‘303 Belegärzte sowie 10’442 Mitarbeitende, davon 510 angestellte Ärzte. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe und das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatz von 1‘778 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2019 wurden in der Gruppe 106‘851 Patienten an 479‘631 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 48.7% grundversicherten Patienten, 29.5% halbprivat und 21.8% privat Versicherten zusammen.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Privatklinikgruppe Hirslanden formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken und ist seit 2007 Teil der internationale Spitalgruppe Mediclinic International plc, die an der Londoner Börse kotiert ist.

Frank Nehlig

Leiter Unternehmenskommunikation
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark

Dr. Claude Kaufmann

Mediensprecher
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark