Hirslanden kooperiert mit dem International Medical Center in Jeddah

Zürich, 6. November 2009. Die Privatklinikgruppe Hirslanden unterzeichnet eine Zusammenarbeit mit dem International Medical Center (IMC) in Jeddah, Saudi Arabien. Diese umfasst die Patientenvermittlung, den Ärzte-Austausch sowie Wissenstransfer in der Pflege, Medizin und Administration.

Hirslanden geht mit dieser Vereinbarung erstmals eine Zusammenarbeit dieser Art mit einem ausländischen Spital ein. Das IMC, ein multidisziplinäres Spital mit 300 Betten, ist das führende Krankenhaus im wirtschaftlich aufstrebenden Jeddah, der zweitgrössten Stadt Saudi Arabiens. Als eine der ersten Institutionen der Region erlangte das IMC die anerkannte Akkreditierung nach den Zertifizierungsstandards der Joint Commission International (unabhängige Organisation zur Bewertung und Akkreditierung von Institutionen im Gesundheitswesen).

Die erzielte Kooperation ermöglicht Patienten aus Saudi Arabien den Zugang zum Hirslanden-Netzwerk und deckt somit wichtige Versorgungslücken im Königreich. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Vermittlung von Patienten an Hirslanden, den Ärzte-Austausch und Wissenstransfer auf verschiedenen Ebenen der Pflege, Medizin und Administration. Hirslanden-Ärzte können an diesem Austauschprogramm teilnehmen und ihre Erfahrungen und ihr Wissen am IMC weitergeben oder Kollegen aus Jeddah in der Schweiz empfangen.

Hirslanden hat mit dem IMC einen idealen Partner gefunden. Beide Institutionen handeln nach den gleichen unternehmerischen Grundsätzen, teilen dieselben Wertvorstellungen und zeichnen sich durch hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit aus.

Dr. Walid Fitaihi, Verwaltungsratspräsident und CEO des International Medical Center, und Dr. Ole Wiesinger, CEO der Privatklinikgruppe Hirslanden, freuen sich auf eine partnerschaftliche, langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Über die Privatklinikgruppe Hirslanden

Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, individuelle Pflege, Innovation und Effizienz. Die Privatklinikgruppe Hirslanden ist 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken entstanden und deckt über 30 medizinische Fachbereiche ab.

Mit ihren 13 Kliniken in 9 Kantonen, 5200 Mitarbeitenden und 1500 akkreditierten Ärzten bildet Hirslanden heute die führende Privatklinikgruppe in der Schweiz.

2007 wurde Hirslanden von der privaten südafrikanischen Spitalgruppe Mediclinic Corporation übernommen. Die Anbindung an einen globalen industriellen Partner im Gesundheitswesen ermöglicht Hirslanden neue Wachstumschancen und Entwicklungen in der Schweiz und in Europa.

Kontakt

Frank Nehlig, Leiter Unternehmenskommunikation
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark