Das Projekt «Pooltests für alle», welches der breiten Bevölkerung schweizweit Zugang zu gepoolten PCR-Speichel-Tests und die Ausstellung von Covid-Zertifikaten ermöglicht, startet am 15. Oktober 2021 mit der Registration der Teststellen. Am 1. November 2021 wird dann das Testen für die breite Bevölkerung lanciert. Die Kosten für die Teilnahme konnten auf CHF 36.00 pro Test festgelegt werden – inklusive der Ausstellung eines Zertifikats.

Die Hirslanden-Gruppe baut wie angekündigt die Plattform «TOGETHER WE TEST» aus, sodass Personen in der gesamten Schweiz die Teilnahme an gepoolten PCR-Speichel-Tests ermöglicht wird. Die Pools werden dabei aus den abgegebenen Speichelproben der einzelnen Personen zufällig zusammengestellt. Es können auch Zertifikate ausgestellt werden, welche 72 Stunden ab Probenentnahme gültig sind. Der Entscheid, ob die Zertifikatsfunktion aktiviert wird, liegt jeweils bei den Kantonen.

Registration Teststellen

In einer ersten Phase können sich ab dem 15. Oktober 2021 Dienstleister, die sich für das Pooling interessieren, registrieren. Sie werden anschliessend als Teststelle auf der Plattform von «Pooltests für alle» aufgeführt und können von den zu testenden Personen ausgewählt werden. Gemäss Entscheid des Bundes kommen gemäss Verordnung zugelassene Leistungserbringer wie zum Beispiel Labore, Arztpraxen, Apotheken, Spitex sowie Testzentren als Teststellen in Frage. Das Ziel ist, schweizweit eine möglichst breite Abdeckung gewährleisten zu können. Die Entschädigung der Dienstleistungen der Teststellen sind tarifarisch in der Verordnung geregelt.

Anmeldung und Kosten

Personen, welche an einem gepoolten PCR-Speichel-Test teilnehmen möchten, können sich in einer zweiten Phase ab dem 1. November 2021 auf einer eigens dafür entwickelten Plattform anmelden. Details zum Ablauf finden Sie auf www.hirslanden.ch/pooltests, dort wird zum Start des Projekts auch die URL der neuen Plattform publiziert.

Der Tarif für die Teilnahme wurde vom Bund auf CHF 36.00 festgelegt. Die Kosten beinhalten das Ausstellen eines Zertifikats, welches im Falle eines negativen Poolresultats automatisch per E-Mail versendet wird, sofern der jeweilige Kanton die Funktion zulässt.

Details zu den Abläufen und Eckdaten von «Pooltests für alle» sowie die Auflistung der Kantone, welche das Ausstellen von Zertifikaten zulassen, finden Sie unter www.hirslanden.ch/pooltests.

Steigendes Testvolumen

Die Anzahl Testungen im Rahmen von «TOGETHER WE TEST» ist weiterhin zunehmend, letzte Woche (KW 39) wurden über 160'000 Einzeltests ausgewertet. Diese Woche konnte mit dem Kanton Thurgau bereits der zwölfte Vertragskanton gewonnen werden. Die Positivitätsrate der analysierten Poolproben liegt aktuell bei 1,3%. Aktuelle Zahlen finden Sie jeweils auf www.hirslanden.ch/twtstats.

 

Über Hirslanden

Die Hirslanden-Gruppe umfasst 17 Kliniken in 10 Kantonen, viele davon mit einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 4 ambulante Operationszentren, 17 Radiologie- und 5 Radiotherapieinstitute. Gemeinsam mit den öffentlichen und privaten Kooperationspartnern konzentriert sich Hirslanden auf das Continuum of Care und die Förderung einer qualitativ hochstehenden, verantwortungsbewussten, vom einzelnen Menschen selbstbestimmten und effizienten integrierten Gesundheitsversorgung.

Die Gruppe zählt 2‘314 Partnerärztinnen und Partnerärzte sowie 10’711 Mitarbeitende, davon 479 angestellte Ärztinnen und Ärzte. Hirslanden ist das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2020/21 einen Umsatz von 1‘796 Mio. Franken aus (inkl. CHF 12.6 Mio. kantonale COVID-19-Entschädigungen). Per Stichtag 31.3.2021 wurden in der Gruppe 107‘401 Patientinnen und Patienten an 461‘004 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 51 % grundversicherten Patientinnen und Patienten, 28.8 % halbprivat und 20.2 % privat Versicherten zusammen.

Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärztinnen und Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Die Gruppe differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen eine optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Hirslanden-Gruppe formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Kliniken und ist seit 2007 Teil der internationale Spitalgruppe Mediclinic International plc, die an der Londoner Börse kotiert ist.

Weitere Informationen

Portrait Claude Kaufmann
Head Newsroom & Media Relations
Dr. Claude Kaufmann
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark