Colitis ulcerosa

Die Colitis ulcerosa ist eine chronische Entzündung des Dickdarms, die in Schüben verläuft. Meist geht die Entzündung der Dickdarmschleimhaut vom Mastdarm aus, wobei sie sich auf den gesamten Dickdarm ausbreiten kann. Schubweiser schleimiger oder blutiger Durchfall begleitet von Bauchkrämpfen sind typische Beschwerden bei Colitis ulcerosa. Zur Behandlung werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt. In sehr schweren Fällen oder bei Auftreten von Komplikationen ist manchmal eine chirurgische Therapie notwendig.

Die Colitis ulcerosa gehört wie der Morbus Crohn zu den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Im Unterschied zum Morbus Crohn ist bei der Colitis ulcerosa nur der Dickdarm betroffen und die Entzündung beschränkt sich auf die Dickdarmschleimhaut. Die genaue Ursache der Colitis ulcerosa ist nicht bekannt. Wahrscheinlich spielen verschiedene Faktoren wie erbliche Vorbelastung, Infektionen und Reaktionen des Immunsystem eine Rolle bei der Entstehung der Colitis ulcerosa. Die Erkrankung kann in jedem Alter auftreten und betrifft Männer und Frauen etwa gleich häufig.

Bei der Colitis ulcerosa kommt es zu einer schubweise verlaufenden Entzündung der Dickdarmschleimhaut mit Ausbildung von Geschwüren, die oft bluten. Blut im Stuhl sollte immer medizinisch abgeklärt werden.  Die Dickdarmentzündung führt zu blutigem oder schleimigem Durchfall, Bauchschmerzen und Darmkrämpfen. Diese Beschwerden können gelegentlich von Fieber, Hautveränderungen, Gelenkschmerzen oder Augenentzündungen begleitet sein.

Die Diagnose der Colitis ulcerosa wird aufgrund der Krankheitsgeschichte, der Symptome und mit Hilfe von verschiedenen Untersuchungen gestellt. Die wichtigste Untersuchung bei einer Colitis ulcerosa ist die Darmspiegelung.

Zur Behandlung der Colitis ulcerosa werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt. Diese müssen oft lebenslang eingenommen werden. In sehr schweren Fällen oder wenn Komplikationen wie ein Darmverschluss auftreten, kann eine chirurgische Behandlung notwendig werden. Mehr zu den chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten erfahren Sie im Kapitel Dickdarmoperation.

Bei Patienten mit Colitis ulcerosa sollten regelmässig Kontrolluntersuchungen durchgeführt  werden, da sie ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs aufweisen.

Zentren (1)